RB Leipzig Bricht Rekorde

RB Leipzig Bricht Rekorde

RB Leipzig steht in der Tabelle ganz oben. In der Champions League hat es Leipzig ins Achtelfinale geschafft. Aber auch wirtschaftlich bricht der Verein immer mehr Rekorde.

Der RB-Geschäftsführer Oliver Minzlaff sagte gegenüber einer Zeitschrift, dass er selbst die Entwicklung des Vereins sehr positiv bewerte. Ihn freue nicht nur die sportlichen Erfolge, sondern auch die Tatsache, dass RB Leipzig in allen anderen Bereichen ebenfalls viele Entwicklungsschritte genommen habe.

Im neuen Geschäftsjahr könnte der RB Leipzig den Umsatz auf 300 Millionen Euro steigern. 2017 lag der Umsatz noch bei 217 Mio. Euro. Zahlen für 2018 sind noch nicht veröffentlicht, werden aber deutlich höher ausfallen.

2019 gab es nochmal eine Steigerung. Durch die Erfolge in der Champions-League konnte rund 60 Mio. Euro eingenommen werden. Im diesjährigen Saisonverlauf konnte der Verein bereits 76 Mio. Euro an Fernsehgelder einnehmen.

Nicht nur der Sponsor Red-Bull zahlt mehr Geld, sondern auch andere Sponsoren. Die Einnahmen von anderen Sponsoren liegen derzeit bei mehr als 10 Mio Euro. Des Weiteren steigen auch die Ticketverkäufe. Durschnittlich sind 40.000 Menschen im Stadion.

Auf der anderen Seite braucht RB aber auch mehr Geld um den teuren Kader zu bezahlen. Das Kaderbudget beläuft sich aufgrund von Vertragsverlängerungen bei rund 100 Mio. Euro.

Mehr bei Bundesliga aktuell

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *