Ist einer besser oder vorzuziehen als der andere?

Während Kreatin weit weniger auf kognitive Leistung als auf körperliche Leistung untersucht wurde, kann es in einigen Zusammenhängen Vorteile haben. Eine Verringerung der geistigen Müdigkeit wurde in verschiedenen Szenarien beobachtet, wie z. B. anspruchsvolle geistige Aktivität, Schlafentzug und traumatische Hirnverletzung. Kreatin kann das l-carnitin Arbeitsgedächtnis verbessern, allerdings wahrscheinlich nur bei Personen mit unterdurchschnittlichem Kreatinspiegel wie Vegetariern und älteren Menschen. Wir brauchen mehr Forschung in diesen Bereichen und andere kognitive Maßnahmen, bevor Kreatin als wirksam bezeichnet werden kann.
Die meisten der angeblichen Gefahren von Kreatin sind unbegründet. Aufgrund des schlechten Rufs leistungssteigernder Medikamente wurde dies fälschlicherweise mit den schlechtesten Beispielen gleichgesetzt. Es erhöht auch den Kreatininspiegel im Körper, der ein Marker für eine schlechte Nierenfunktion ist. Der Anstieg des Kreatinins ist jedoch nicht auf Nierenschäden zurückzuführen, sondern es wird einfach mehr Kreatinin produziert. Es fehlen jedoch Langzeitstudien bei Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion, so dass in diesem Fall immer noch Vorsicht geboten ist. Abgesehen von den geringfügigen Magen-Darm-Problemen durch übermäßiges Kreatin ist es unwahrscheinlich, dass es unsicher oder schlecht für Sie ist.
Kreatin ist sehr sicher und erhöht nachweislich die Leistung (wodurch Sie mehr Muskeln aufbauen können). Beachten Sie, dass es zu Blähungen kommen kann, dies ist jedoch nur Wassergewicht.

Es gibt vielversprechende, aber sehr vorläufige Beweise für bestimmte neurologische Vorteile. Unter Berücksichtigung von Wirksamkeit, Sicherheit und Kosten gehört Kreatin zu den sichersten Ergänzungswetten. Haben Sie ein bestimmtes Gesundheitsproblem? Wenn Sie nach genauen gesundheitlichen Vorteilen, Dosierungen und dem Zeitpunkt der Einnahme suchen und sich auch Sorgen über Nebenwirkungen und mögliche Geldverschwendung machen, benötigen Sie unsere wissenschaftlich fundierten Supplement Guides.
Es gibt viele verschiedene Formen von Kreatin auf dem Markt, aber Kreatinmonohydrat ist das billigste und effektivste. Eine weitere Option ist mikronisiertes Kreatinmonohydrat, das sich leichter in Wasser löst und praktischer sein kann.

Kreatinmonohydrat kann durch ein Ladeprotokoll ergänzt werden. Um mit dem Laden zu beginnen, nehmen Sie 5 bis 7 Tage lang 0,3 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag und anschließend mindestens drei Wochen (beim Radfahren) oder auf unbestimmte Zeit (ohne zusätzliche Ladephasen) mindestens 0,03 g / kg / Tag.

Für eine 82 kg schwere Person bedeutet dies 25 g / Tag während der Ladephase und 2,5 g / Tag danach, obwohl viele Benutzer aufgrund des niedrigen Kreatinpreises und der Möglichkeit eines erhöhten Nutzens 5 g / Tag einnehmen . Höhere Dosen (bis zu 10 g / Tag) können für Menschen mit hoher Muskelmasse und hoher Aktivität oder für Personen, die nicht auf die niedrigere Dosis von 5 g / Tag ansprechen, von Vorteil sein.
Magenkrämpfe können auftreten, wenn Kreatin ohne ausreichendes Wasser ergänzt wird. Durchfall und Übelkeit können auftreten, wenn zu viel Kreatin auf einmal zugesetzt wird. In diesem Fall sollten die Dosen über den Tag verteilt und zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *